Infoblatt Wasser / Trinkwasser


Nichts Nachgiebigeres in der Welt als Wasser - dennoch zwingt es das Härteste.

 

(Lao Tse)

 

Wasser / Trinkwasser

 

Das Element Wasser ist der Mittelpunkt unserer Arbeit. Wasser ist die einzige chemische Verbindung auf der Erde, die in der Natur als Flüssigkeit, als Festkörper und als Gas vorkommt.

Wasser gehört zu den vier Urelementen, Feuer, Wasser, Luft und Erde. 

Gleichzeitig dient es als Maß aller Gewichte mit seinem spezifischen Gewicht von 1kg / l bei 4°C.

Wasser H²O ist eine chemische Verbindung aus den Elementen Sauerstoff O, und Wasserstoff H. 

Der Menschliche Körper besteht zu 70% aus Wasser. Eine Mangel- oder Fehlversorgung des Körpers mit Wasser kann zu Unwohlsein oder sogar zu Krankheit und Tot führen.

 

Quelle Wikipedia:

Ein bisher oft nicht ausreichend berücksichtigter Aspekt für die Gesundheit ist die Reinheit des Wassers, die anhand der Leitfähigkeit des Wassers in µS/cm (Mikrosiemens je Zentimeter ) als erste Einschätzung ermittelt werden kann. Einwandfreies und sauberes Trinkwasser hat einen Wert deutlich unter 80 µS/cm, wie es zum Beispiel Regen- oder reines Quellwasser hat.

 

Da aber nicht jeder seine eigene Quelle hat und das Regenwasser mit zahlreichen anderen Stoffen belastet ist sollte das Wasser aufbereitet werden.

 

Hierfür finden Sie geeignete Systeme in der Kategorie Trinkwasser.

 

Wasserenthärtung:

Ein weiterer wichtiger Punkt ist der Schutz Ihrer teuren Heizungsanlage, Pufferspeichers, Leitungen und Geräten im Haus. Speziell wenn Ihr Wasser im Pufferspeicher zusätzlich von einer Solarthermie-Anlage auf dem Dach erwärmt wird, entsteht durch Temperaturen von über 100°C die sogenannte Kalkausfällung, besser bekannt unter dem Namen Kesselstein

Die Kalkausfällung beginnt bei 60°C, je höher die Temperatur ist umso stärker bzw. intensiver ist dieser Vorgang.  Dieser kann sich, je nach vorliegender Wasserhärte, von einem leichten Grauschleier im Wasserkocher bis hin zu reiskorngroßen Partikeln im Wasserhahn ( Perlator ) bemerkbar machen. 

Auch bei der Oberflächenreinigung von Böden oder bei der Fensterreinigung erscheint er als abtrocknende Streifen, Schlieren oder Grauschleier auf dunklen Böden. 

Dieser Kesselstein ( Calziumcarbonat, Kalziumkarbonat, Kalk, kohlensaurer Kalk,  Kreide ) ist zwar ein natürlicher Baustein verschiedener Element der Natur aber schlecht für Ihr Heizsystem, ihre Rohrleitungen, Armaturen und Geräte ( Waschmaschine, Spülmaschine, Kochgeräte, Kaffeemaschine und sogar in Kühlschränken mit Wasseranschluss

Um sich langfristig vor Ablagerungen von Kalk zu schützen sollte Ihr Wasser entkalkt werden.

Dies geschieht ganz klassisch durch das Verfahren des Ionenaustausches mit Hilfe einer sogenannten Enthärtungsanlage, Entkalkungsanlage.

 

Hierfür finden Sie unterschiedlich Systeme in den Kategorien Enthärtungsanlagen / Wasserenthärter.

Diese Anlagen werden eingangsseitig an Ihrem Hauswasseranschluss installiert und entfernen die Härtebildner ( Bausteine des Kalks ) durch Ionenaustausch

Bei diesem Vorgang werden die Kalkbausteine durch ihre elektrische Ladung ( Ion ) an Harze gebunden ( diese befinden sich in eine Behälter der Enthärtungsanlage ), und gegen natürliches unschädliches Natrium ( Bestandteil des Kochsalzes NaCl ) getauscht. 

Sobald die Harze der Enthärtungsanlage erschöpft sich wird über eine mechanische oder elektrische Steuereinheit die Regeneration der Harze durchgeführt.  Durch Ausspülung und Auffrischung  per Salzlösung werden die Harze regeneriert und sind nach diesem Prozess wieder aufnahmefähig für Kalk. 

Es gibt noch einige andere Verfahren auf dem Markt deren Wirkungsweise allerdings umstritten sind.

 

Quelle Wikipedia:

Die Stiftung Warentest veröffentlichte im Januar 2000 eine Untersuchung derartiger Wasserbehandlungsgeräte. Es konnte keine im chemischen Sinn „enthärtende“ Wirkung festgestellt werden, jedoch bei 3 von 13 getesteten Geräten eine Verminderung der Kalkablagerung in Elektroboilern. Das Ergebnis eines früheren Tests der Stiftung Warentest 1985 wurde damit im Wesentlichen bestätigt.

 

Um Ihr Wasserwissen noch zu vertiefen suchen Sie in Wikipedia nach diesen Begriffen: Wasser, Wasserenthärtung, Kesselstein, Calciumcarbonat, Kalk, Kationentausch,……………

Zurück

H2O-Wasseraufbereitung

Warenkorb

Parse Time: 0.115s